Amy-Charlotte macht dem Vogel den Garaus

Lünern. Mit Königin Amy-Charlotte übernahm wieder ein Mädchen das Regiment über die kleinen Schützen in Lünern.

-Foto und Bericht aus dem Hellweger Anzeiger vom 27.05.2019 Von Sebastian Pähler -

Mit Stöcken und Keulen galt es, einen Styropor-Adler von seiner Stange zu hohlen. Die Flügel erwischte es recht schnell. Auch die Beine leisteten wenig Widerstand. Als schließlich aber Kopf und Schwanz abgefetzt waren, blieb nicht mehr viel zum Treffen übrig. Nach einer guten Stunde gelang das Kunststück Amy-Charlotte Heumann mit dem 191. Wurf.

Die Königin freute sich sehr über ihren Sieg, schließlich hatte sie in der Vergangenheit schon mehrfach beim Kinderschützenfest mitgemacht. „Das hat mich total überrascht“, berichtet die Zehnjährige, „Weil ich dachte, das klappt wieder nicht“. Zum König wählte sie sich Karl-Erik Moss.

Das scheidende Kinderkönigspaar Anna und Erik Schmidt überreichte den Beiden bei der Proklamation auf dem Hof Peuckmann Königskette, Schärpen und Krone. Auch das amtierende erwachsene Königspaar, Klaus und Andrea Staubach, gratulierte den Kinderregenten. Für das Treffen der Insignien wurde Ben Kastner (Apfel), Pia Mandischer (Zepter) und Ammy Singh (Krone) gefeiert. Bei dem Fest gab es Spiele für Kinder und Musik für die Erwachsenen, so wie Ehrungen verdienter Mitglieder. Mit einem Festzug wurde Königin Amy-Charlotte und ihr Hofstaat schließlich dem Dorf vorgestellt. Der Schützenverein Lünern nutzte das Fest auch, um drei Mitglieder für 25 Jahre Zugehörigkeit zu ehren: Andreas Schmidt, Wolfgang Warlies und König Klaus Staubach.

Bei der Proklamation ging die Kinderkönigswürde von Königin Anna (kleiner Pokal) an Königin Amy-Charlotte (großer Pokal). Kinderkönig Erik (vorne links) gab seine Schärpe an Karl-Erik (vorne 3. von links) weiter. Das scheidende Königspaar wurde in den neuen Hofstaat aufgenommen.pähler